AGB

Allge­meine Geschäfts­be­din­gungen
1. Anwen­dungs­be­reich
Folgende Allge­meinen Geschäfts­be­din­gungen (AGB) gelten bei allen von OA Fitness GmbH (Outdo­o­r­Ath­leten) angebo­tenen Leistungen, welche näher durch den mit dem Mitglied geschlos­senen Vertrag bestimmt werden. Die AGB werden Bestandteil dieses Vertrages.
2. Nutzungs­ver­ein­barung und Anmeldung zu den einzelnen Trainings­ein­heiten
Jedes Mitglied ist nach Zahlungs­eingang berechtigt, an den gebuchten Fitness­kursen von Outdo­o­r­Ath­leten teilzu­nehmen. Ebenso inbegriffen ist, für die Dauer der Trainings­einheit, die Nutzung aller Geräte, die während des einzelnen Trainings zur Verfügung gestellt werden. Mit der Teilnahme an einer gebuchten Trainings­einheit verfällt jeweils eine Einheit des Trainings­gut­habens. Ebenso verfällt eine Einheit aber auch dann, wenn das Mitglied zur gebuchten Einheit ohne Abmeldung nicht erscheint. Die Trainings­zeiten und –orte werden auf https://www.outdoorathleten.de aktuell bekannt gegeben. Alle Zeiten und Kurse orien­tieren sich an der aktuellen Nachfrage. Es besteht seitens des Mitglieds kein Anspruch auf bestimmte Kurszeiten oder -locations.
3. Kursgebühr
Die Kursgebühr ist für den mit dem Mitglied vertraglich verein­barten Zeitraum gültig und berechtigt zur Teilnahme an einer vertraglich festge­legten Anzahl von Trainings­ein­heiten. Bei Buchung eines 8 Wochen Bootcamps bucht das Mitglied 16 aufein­an­der­fol­gende Termine. Nicht aufge­brauchte Einheiten verfallen. Der Mitglieds­beitrag ist bis spätestens einen Tag vor Beginn des jeweils zu zahlenden Zeitraums zu entrichten. Die Zahlung erfolgt durch Einzug des jewei­ligen Betrags durch Outdo­o­r­Ath­leten. Dazu erteilt das Mitglied der OA Fitness GmbH bis auf Widerruf die Berech­tigung, den Beitrag per Lastschrift vom Bankkonto des Mitglieds einzu­ziehen. Entstehen Kosten durch Rücklast­schriften, die das Mitglied zu vertreten hat, ist das Mitglied verpflichtet diese Kosten Outdo­o­r­Ath­leten zu erstatten. Alter­nativ kann im Online Shop eine Kurskarte erworben und bezahlt werden.
4. Übertragung der Mitglied­schaft
Eine Übertragung der Mitglied­schaft im Outdo­o­r­Ath­leten erfolgt ausschließlich nach Rücksprache und anschlie­ßender Zustimmung von Outdo­o­r­Ath­leten. Möglich ist die Übertragung jedoch nur an Personen, die noch nicht Mitglied bei Outdo­o­r­Ath­leten waren. Für die Bearbeitung der Übertragung berechnet Outdo­o­r­Ath­leten einen einma­ligen Verwal­tungs­aufwand in Höhe von 50,00€.
5. Gesundheit des Mitglieds
Outdo­o­r­Ath­leten empfiehlt allen Mitgliedern ihre Sport­taug­lichkeit durch einen Arzt ihrer Wahl überprüfen und bestä­tigen zu lassen. Für Personen mit Erkran­kungen des Herzkreis­lauf­systems oder mit Schäden oder Verlet­zungen an der Wirbel­säule oder anderen ortho­pä­di­schen Erkrankungen/Verletzungen wird das Trainings­konzept ausdrücklich nicht empfohlen. Das Mitglied bestätigt mit Abschluss des Vertrages, dass die Teilnahme an den jewei­ligen Trainings­ein­heiten allein auf eigene Verant­wortung hin erfolgt.
6. Haftung
Outdo­o­r­Ath­leten haftet nicht für leicht fahrlässig verur­sachte Schäden, die dem Mitglied während des Trainings oder durch die Nutzung der zur Verfügung gestellten Trainings­geräte, sowie durch die Inanspruch­nahme der Dienst­leis­tungen entstehen. Davon ausge­nommen ist eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf eine fahrlässige Pflicht­ver­letzung von Outdo­o­r­Ath­leten, deren gesetz­lichen Vertretern oder Erfül­lungs­ge­hilfen geschehen. Für von Mitgliedern mitge­brachte Gegen­stände (Bekleidung, Wertge­gen­stände, Trans­port­mittel etc.) übernimmt Outdo­o­r­Ath­leten keine Haftung.
7. Daten­schutz
Outdo­o­r­Ath­leten speichert perso­nen­be­zogene Daten des Mitglieds. Diese werden dazu verwendet, die Dienst­leis­tungen für unsere Kunden zu optimieren, dazu erklärt sich das Mitglied damit einver­standen, dass Outdo­o­r­Ath­leten die erhobenen Daten nutzt, um mit dem Mitglied Kontakt aufzu­nehmen. Als Mitglied sind sie damit einver­standen sämtliche Änderungen (Adress­än­derung, Bankdaten etc.) gegenüber Outdo­o­r­Ath­leten unver­züglich anzuzeigen. Outdo­o­r­Ath­leten ist nicht berechtigt Daten an Dritte weiter­zu­geben und wird dies auch nie tun.
8. Bildnut­zungs­rechte
Im Rahmen der Presse- und Öffent­lich­keits­arbeit von Outdo­o­r­Ath­leten gemachte Fotos und Videos werden auf den Seiten https://www.outdoorathleten.de und auf Social Media Platt­formen wie Youtube und Facebook einge­setzt. Das Mitglied erklärt sich grund­sätzlich bis auf Widerruf damit einver­standen, dass Bilder mit seiner Abbildung veröf­fent­licht werden können. Outdo­o­r­Ath­leten wird ein zeitlich und inhaltlich unbeschränktes, kosten­freies Nutzungs­recht an den Bildern und Videos im Rahmen der Presse- und Öffent­lich­keits­arbeit einge­räumt.
9. Kontakt, Aktua­lität, Newsletter
Outdo­o­r­Ath­leten nutzt die Inter­net­seite https://www.outdoorathleten.de, sowie den Newsletter zum Infor­ma­ti­ons­aus­tausch mit dem Mitglied über die in diesem Vertrag angegebene Email­adresse und Telefon­nummer, um aktuelle Änderungen, neue Kurszeiten, sowie grund­sätz­liche Änderungen und Neuerungen zu kommu­ni­zieren.
10. Wider­rufs­be­lehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu wider­rufen. Die Wider­rufs­frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertrags­schlusses. Um Ihr Wider­rufs­recht auszuüben müssen Sie uns (OA Fitness GmbH, Bürger­meister Jäger Str. 34, 69214 Eppelheim; post@outdoorathleten.de; 06227 7884010) mittels einer eindeu­tigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu wider­rufen, infor­mieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Wider­rufs­for­mular verwenden, das jedoch nicht vorge­schrieben ist. Zur Wahrung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Wider­rufs­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag wider­rufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Liefer­kosten (mit Ausnahme der zusätz­lichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standard­lie­ferung gewählt haben), unver­züglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück­zu­zahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns einge­gangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungs­mittel, das Sie bei der ursprüng­lichen Trans­aktion einge­setzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienst­leistung während der Wider­rufs­frist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemes­senen Beitrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Wider­rufs­rechts hinsichtlich dieses Vertrages unter­richten, bereits erbrachten Dienst­leis­tungen im Vergleich zum Gesamt­umfang der im Vertrag vorge­sehen Dienst­leis­tungen entspricht.

Muster-Wider­rufs­for­mular
(Wenn Sie den Vertrag wider­rufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An: Outdo­o­r­Ath­leten
OA Fitness GmbH
Bürger­meister Jäger Str. 34
69214 Eppelheim
E-Mail: post@outdoorathleten.de
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlos­senen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienst­leistung

Bestellt am

Name des Verbrau­chers

Anschrift des Verbrau­chers

Unter­schrift des Verbrau­chers (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum